Die Zukunft des Rauchens

Um meinem Schatz eine Freude zu machen habe ich ihr eine eZigarette im Internet gekauft. Wer nicht weiß was das ist, im Prinzip ist es ein Gerät was ähnlich aussieht wie eine Zigarette, im innern ist jedoch eine Flüssigkeit die verdampft und dann inhaliert wird. Man „raucht“ also wie bei einer normalen Zigarette Qualm, jedoch ist die eZigarette deutlich unschädlicher, da die Flüssigkeit im innern verdampft und nicht verbrannt wird und zudem auch nikotinfreie Flüssigkeiten erhältlicht sind. Diese dann auch in den verschiedensten Aromen wie z.B. Vanille, Schokolade, Erdbeere, Energy, Whiskey und auch Zigarettenaromen wie Marlboro uvm. Somit hat man das Gefühl einer normalen Zigarette, aber ohne die schädlichen Stoffe beim Verbrennen von Nikotin und zudem in einer leckeren Geschmackssorte seiner Wahl.

Da es bei viele Rauchern in erster Linie gar nicht um die Nikotinabhängigkeit als solche, sondern viel mehr um das Rauchen an sich geht, was zu gewissen Situationen, Zeiten und Tagesabläufen einfach dazu gehört, ist es eine klasse Alternative. Lena zum Beispiel hatte zuletzt einen Monat lang mit dem Rauchen aufgehört und ist wieder angefangen, nicht weil sie das Nikotin oder die Zigaretten brauchte, sondern weil ihr einfach was fehlte, wie zum Beispiel die Zigarette nach dem Essen oder Aufstehen. Das Rauchen gehört einfach zum Alltag und ist tatsächlich eine Art Hobby, was für Nichtraucher wie mich schwer zu verstehen ist. Natürlich gibt es auch andere Beispiele und Menschen, aber für Leute wie Lena ist die eZigarette die viel bessere Lösung.

Hinzu kommt, dass die eZigarette zwar in der Anschaffung recht teuer ist – der Preis beginnt bei ca. 50 Euro – der Nachschub an so genannten „Depots“, so heißen die Aromaträger die man zum Rauchen benötigt, aber deutlich billiger ist als Zigaretten. Somit rechnet es sich spätestens nach ein paar Wochen auch für Gelegenheitsraucher schon.

Meiner Meinung nach ist so eine eZigarette ne echt gute Alternative zur Zigarette und ich fände es deutlich besser wenn mein Schatz in Zukunft darauf umsteigen würde. Wer sich dafür interessiert kann sich im Internet danach umschauen, es gibt mittlerweile recht viele Shops die sich darauf spezialisiert haben und auch Amazon vertreibt die eZigaretten schon. Hier ein Shop in dem es sehr viele Anfängersets, Liquide und Depots gibt: http://www.liquidshop.eu/

p

Puls

Advertisements

Veröffentlicht am 23. Oktober 2011 in Uncategorized und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. das stimmt … es ist die Angewohntheit, nach den Malzeiten und so weiter. Auf einmal fehlt etwas und man denkt die ganze Zeit daran eine zur rauchen, aber letztendlich ist es so: Das einzige was man braucht um aufzuhören ist der WILLE!
    Du sagst in dem Bericht, dass die Sucht gar nicht das verlangen nach Nikotin ist, möchtest aber die Zigarette ersetzen durch eine „nikotinfreie“ E-Zigarette, womit du ja selber bestätigst das Nikotin die Sucht ist.
    Lena muss es von sich aus wollen, dann klappts auch !

    • Klar ist das Nikotin auch die Sucht, sonst würde jeder wahrscheinlich direkt aufhören 😉
      Aber oft spielt auch die Gewohnheit ne große Rolle und das es eben einfach dazugehört eine nach dem Essen zu rauchen oder sonstwas. Da gehts nicht ums Nikotin.
      Recht hast du, der Wille ist was zählt, dann kann es jeder schaffen, seh ich genauso !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: