Level 3: Zockerleben

Mein Zockerleben. Wie soll ich es beschreiben, es gehört schon so lange zu mir, dass ich eigentlich gar nicht weiß wie es ist keins zu haben. Das klingt jetzt sehr Abhängig, so extrem ist es nicht, aber es ist für mich neben dem Sport eine gute Ablenkung vom Alltag und dem damit verbundenen Stress. Und das schon seit frühester Kindheit.

Ich weiß noch genau, damals so mit 8-9 Jahren ungefähr haben mir meine Eltern nen Super Nintendo zum Geburtstag geschenkt. Ich hab mit meinen Freunden so oft davor gesessen und gezockt, dass ich die Sounds der Spiele heut noch im Kopf habe und niemals vergessen werde. Einfach Kult. „Street Fighter“ und „International Superstar Soccer“, falls ihr mal nen Super Nintendo hattet bzw. vielleicht sogar noch habt kennt ihr die Spiele mit Sicherheit.

Und dann, so 2 Jahre später, kam meine erste PlayStation, natürlich noch die PlayStation 1. Ich musste meinen Super Nintendo dafür zwar leider verkaufen, war aber trotzdem mächtig stolz drauf, da sie ja damals sowas wie das Non Plus Ultra der Konsolen war. Mein erstes Spiel war Rayman, mittlerweile echt ein Kult Titel der PlayStation. Meine Eltern habens mir gekauft, da sie natürlich nicht wollten das ich mit irgendeiner Art Gewalt oder Brutalität in Berührung komme. Fail. Natürlich kam ich das, glaube das ist bei ner PlayStation kaum zu verhindern. Wie jeder hatte natürlich auch ich nen Chip drin und konnte mir somit alles an Spielen brennen was nicht bei drei aufm Baum war. Dann spielt man auch mit 12 schonmal Titel wie „Silent Hill“ und „Resident Evil“. Man hatte zwar Schiss wie sau, aber irgendwie wars einfach lustig und die Erfahrungen muss man gemacht haben.

Als dann die PlayStation 2 aufm Markt und vom Preis her nicht mehr allzu übertrieben teuer war, hab ich all meine unnützen Sachen, inklusive meiner PlayStation, genommen und bin aufn Flohmarkt marschiert. Selbstverständlich um mir mit der Kohle dann ne PS2 zu kaufen. Das hat auch bestens funktioniert, die Leute ham meinen Ramsch gekauft wie die Wahnsinnigen und ich war glücklich mit meiner neuen Konsole. Die PlayStation 2 hatte ich auch echt lange, inklusive vieler Spieleklassiker wie „GTA“, sämtliche „FIFA“ Teile, „Medal of Honor“, „Final Fantasy“ etc. Achja und „Eye Toy“ natürlich auch, das war damals ja noch ne bahnbrechende Neuerung, das erste mal das man eine Konsole ohne Controller so gut steuern konnte. War schon ne super Konsole, muss man sagen.

Und heute ? Heute hab ich ne PlayStation 3, ne GameCube, nen alten Super Nintendo und sogar ne XBox 360, die allerdings momentan kaputt ist. Und natürlich nen PC. Gezockt wird allerdings hauptsächlich nur mit der PS3. Ab und an zwar auch mal bisschen Counter Strike oder Unreal Tournament aufm PC, aber eher selten. Und die GameCube ist mehr ne Konsole für mehrere Leute, wenn man Abends beim Vorsaufen Mario Party spielt. Außerdem find ich gibts auf der PlayStation die besten Spiele, das ist allerdings Geschmackssache. Ich spiel gerne Spiele durch, am besten noch inklusive der Trophäen, die es bei den meisten Titeln auf der PS3 noch zusätzlich zum eigentlichen Spiel gibt. Spiele wie „God of War“, „Dantes Inferno“, „Bayonetta“, „Crysis“ oder auch „GTA“ hab ich schon durchgespielt und auch meistens die Trophäen geholt. Mit nem Kumpel zusammen kann man da echt ein paar Tage mit verbringen und dank den Trophäen entwickelt man auch nen richtigen Ehrgeiz. Im Moment probier ich mich an „Dark Souls“, was aber wohl zu ner Lebensaufgabe werden wird. Mindestens 60 Stunden Spielzeit sind schon ne Ansage.

Werd hier in Zukunft auf jeden Fall ein paar Spieletests und Eindrücke meinerseits posten, was ihr draus macht müsst ihr wissen. Ich versuche dabei so Objektiv wie möglich ranzugehen, kanns euch aber nicht versprechen. Einige Spiele gehören meiner Meinung nach einfach zu ner Art unantastbarer Zirkel, ganz egal ob sie mittlerweile alt oder überholt sind. Aber werdet ihr dann ja sehen. Soviel erstmal dazu.

p

Puls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: