Pizza im Sportlerstyle

Gestern hab ich mit zwei von meinen Jungs gekocht und da wir mal was anderes wollten als die standardmäßigen Nudelgerichte, sind wir beim Einkaufen im Supermarkt auf Pizza gekommen. Natürlich keine normale Tiefkühlpizza, das wäre 1. kein kochen und 2. auch keine gute Mahlzeit für nach dem Sport, sondern eine Selbstgemachte. Okay, den Teig haben wir Fertigprodukt gekauft und die restlichen Zutaten dann logischerweise selbst ausgesucht und zusammengestellt. Im ganzen haben wie folgende Sachen für 3 Personen gekauft:

  • 2x Knack und Back Pizza-Kit
  • 2 Packungen Putenfilet in Scheiben geschnitten
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 3 Packungen Mozzarella
  • 1x geriebenen Käse
  • Zwiebeln

Somit hatten wir Zutaten für insgesamt zwei Bleche Pizza. Die eine Pizza wurde mit dem Putenfilet und Mozzarella belegt, darüber dann noch ein wenig geriebenen Käse und ein paar Zwiebeln. Die andere dementsprechend mit Thunfisch, Mozzarella und Zwiebeln. Dann alles ab in den Ofen und warten. Zugegeben, kein wirkliches kochen, aber wir brauchten mal ein bisschen Abwechslung von Nudeln und Reis.

                  

Es war auch eine richtige Eiweißbombe, beide Bleche hatten insgesamt ungefähr 240 Gramm. Das dann durch drei Personen geteilt macht 80g für jeden, das schafft man selbst mit ner großen Portion Nudeln mit Putenfleisch nicht. Und geschmacklich war die Pizza echt Hammer, was kann man von einer Pizza auch anderes erwarten. Also alles in allem eine gute Mahlzeit, selbst für ernährungsbewusste Leute.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: