Vegan Pride !?

Vor ein paar Tagen kam meine Freundin auf die tolle Idee sich eine Woche lang vegan zu ernähren. Quasi als sone Art Selbstversuch, hat ja auch was mit Disziplin und sowas zutun. Sie hat mir davon erzählt und mich mehr oder weniger herausgefordert, weil sie meinte sowas würde ich ja nie durchhalten. Große Klappe wie ich hab bin ich natürlich drauf eingegangen und hab mit ihr gewettet das ich es eine Woche lang durchhalte. Zugegeben, ich hab in dem Moment vielleicht nicht soooo viel nachgedacht, aber Wette ist Wette, jetzt muss ich da durch. Wie ich schon beschrieben hab ess ich gerne und viel Fleisch, trink jeden Tag nen Liter Milch und konsumier auch sonst viele Produkte die nicht Vegan sind.

Für alle die nicht genau wissen was Vegan heißt – im Prinzip ist es der komplette Verzicht auf sämtliche tierischen Produkte, sprich kein Fleisch, keine Milch, keine Milchprodukte, keine Eier, kein Honig. Also fast nur Grünzeug und irgendwelche komischen Ersatzprodukte wie Tofu und Sojamilch. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre kommt noch hinzu, dass diese Produkte durch die Bank weg alle mindestens doppelt so teuer sind wie die „normalen“. Ich muss also nicht nur auf mein geliebtes Fleisch verzichten, sondern sogar noch auf meine Kohle.

Mein Ehrgeiz ist auf jeden Fall geweckt, da mir das Zeug mein Geld wegnimmt. Da will ich zumindest die Wette gewinnen, wär ja gelacht wenn ich das nichtmal ne Woche durchhalte. Ich muss es nur irgendwie schaffen trotzdem auf meinen Eiweißbedarf zu kommen, da das Putenfleisch und die Milch inklusive Eiweißshakes wegfallen wird das schon schwer genug. Ich mach ja so gut wie jeden Tag Sport und ernähr mich eben dementsprechend auch. Aber die Eiweißshakes gehen auch mit Wasser und was das Fleisch angeht – Tofu !? Da muss ich mir noch was überlegen. Irgendwie ekel ich mich vor diesem Möchtegernfleisch.

Meine Freundin schreibt in ihrem Blog übrigens auch darüber, über ihre Erfahrungen und Ergebnisse dieser Woche. Lest euch das auf jeden Fall auch durch, so habt ihr zwei Blickwinkel. Hier gehts zu Lena’s Blog. Ich kann euch jetzt schon sagen das sie Ernährungstechnisch ne komplett andere Person ist als ich. Auch wenn ich mittlerweile ebenfalls auf meine Ernährung achte und nicht mehr alles esse auf was ich Lust habe, achtet sie noch deutlich peinlicher auf ihr Essverhalten. Aber lest es euch bei ihr durch, das ist deutlich einfacher als wenn ich es jetzt versuche zu beschreiben.

Ihr wisst jetzt worum es geht und ich halte euch die komplette Woche über auf dem Laufenden. Es wird auf jeden Fall ne coole Erfahrung, ich freu mich drauf. NICHT.

p

Puls

p

Hier die Links zu meinem „Veganen Tagebuch“:

Tag 1

Tag 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: